Autor, Krimi, Henning Mankell, dtv
Cover: Mankell über Mankell

Mankell über Mankell

An die verschiedensten Orte der Welt ist Kirsten Jacobsen Henning Mankell gefolgt. Und sie hat den verschlossenen Schriftsteller dazu gebracht, von sich zu erzählen: Wie er ohne Mutter aufwuchs, mit sechzehn Jahren die Schule verließ und auf einem Schiff anheuerte, einen Job beim Theater fand und mit dem Schreiben anfing. Mankell berichtet über seine erste Reise nach Afrika und über die »Geburt« seines weltberühmten Kommissars Kurt Wallander.

In Kombination mit Beiträgen von Desmond Tutu, Kenneth Branagh, Horst Köhler, Mankells Sohn Jon und seiner Frau Eva Bergman ist ein sehr persönliches Porträt des erfolgreichen Autors entstanden.

Erhältlich in folgenden Ausgaben

Cover: Treibsand

Was es heißt, ein Mensch zu sein

Ein Buch, das Mut macht zum Leben: Im Angesicht seiner Krebserkrankung schlägt Henning Mankell den Bogen von seiner Kindheit bis heute. Er spricht über Menschen und Ereignisse, die von entscheidender Bedeutung für ihn waren, und große Themen wie Zeit und Tod, Hoffnung und Angst, Politik und Verantwortung.

Erhältlich in folgenden Ausgaben